Tatortreinigung

Tatortreinigung in Tatortreinigung

Vorgehensweise der Tatortreinigung  in drei Arbeitsschritten:

Nach dem Eintreffen des Tatortreinigers wird im ersten Arbeitsschritt eine oberflächliche Grobreinigung vorgenommen. Hierbei werden angetrocknete Blut- oder Gewebereste auf den Oberflächen entfernt.
Im zweiten Arbeitsschritt wird mit einem speziellen Reinigungsmittel der betroffene Bereich mit einer Tiefenwirkung gereinigt. Jeder noch so kleinen Ritze oder Fuge wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt, da sich auch hier die organischen Stoffe befinden können, im Bedarfsfall werden nicht zu reinigende Oberflächen entfernt und fachgerecht entsorgt.
Der dritte und abschließende Arbeitsschritt umfasst die flächige Desinfektion, die vorhandene Viren und Bakterien abtötet.